Außenaufname des christlichen Rehahauses in Bremen
40 Jahre christliches Reha-Haus Bremen e.V. Scherpe

HÄUSER

Auf dem großen Grundstück des Christlichen Reha-Hauses direkt gegenüber dem Wolfskuhlenpark stehen zur Zeit 6 genutzte Häuser. Die baulichen Gegebenheiten der Einrichtung machen auch ihren Charme aus, nicht lange monotone “Krankenhausflure” prägen die Häuser, sondern mehrere Einzelhäuser im Stile von Ein- und Zweifamileinhäusern kombiniert mit architektonisch gut integrierten größeren Neubauten geben dem Ganzen einen dörflichen Charakter, in deren Mittelpunkt die großzügigen Freiflächen sind.

Zurzeit werden 3 Häuser vom Pflegeheim und 3 Häuser vom Wohnheim genutzt. Im Sommer 2011 konnten wir das Haus 6 mit 29 Plätzen und im Sommer 2013 das Haus 6 A mit 38 Plätzen für die Pflege eröffnen.

Durch den Neubau Haus 6 war es uns nun möglich das bestehende Haus 2 zu schließen und komplett umzubauen.

Nach dem Umbau in 2013 stehen dem Wohnheim hier 10 Plätze in EZ und Appartements zur Verfügung. Im Staffelgeschoß wurde ein Loftrestaurant eingerichtet. In dem UG wurden auch noch Umkleiden und Nassräume für die Mitarbeiter bereitgestellt.

PFLEGE

Unser Haus in Bremen-Kattenturm ist eine Pflege-Einrichtung, die Ihnen mehr als eine individuelle und rücksichtsvolle Betreuung bieten möchte. Es ist ein neues Zuhause. Bei uns erfahren Sie Geborgenheit und den Zusammenhalt einer Gemeinschaft mit individuellen Rücksichtnahmen.

Als Einrichtung für pflegebedürftige, ältere, suchtkranke Menschen erfüllen wir mit einer der höchsten Fachkraftquoten Bremens und einem umfangreichen Betreuungsangebot alle Voraussetzungen nach SGB XI.

Aufgenommen werden Abhängigkeitskranke, bei denen erhebliche Schäden und problematische Rehabilitationsvoraussetzungen bestehen und vom Schweregrad der Erkrankung her eine erfolgreiche Eingliederung in ein Übergangswohnheim nicht zu erwarten ist und sie mindestens der Plfegestufe 1 bedürfen oder in naher Zukunft bedürfen.

Neben der Versorgung und Pflege für Bewohner gemäß deren Einstufung in eine Pflegestufe und der medizinischen und psychiatrischen Betreuung, arbeitet das Haus in einem interdisziplinärem Team mit einem sozialpädagogisch/therapeutischem Konzept.

Hier können Sie sich unseren Flyer zum Pflegeheim sowie die Pflegesatzaufstellung downloaden.

WOHNHEIM

Wir sind eine Einrichtung der Eingliederungshilfe nach §§ 53ff SGB XII und unterliegen dem Heimgesetz. Die Kosten können bei Bedürftigkeit vom Sozialhilfeträger übernommen werden.

In den Häusern mit 10, 8 und 5 EZ bzw. Appartements und 2 Küchen mit angrenzenden Speiseräumen sind sie in unserem Wohnheim untergebracht. In den Häusern 2 + 5 werden die Mahlzeiten unter Beteiligung der Bewohner(innen) zubereitet und eingenommen. Weiterhin haben unsere Bewohner diverse tagesstrukturierende Einheiten wie Zimmerreinigung, Reinigung der Gemeinschaftseinrichtungen, Wäschedienst und Küchen- bzw. Tischdienste zu übernehmen. Diese werden je nach Alter und Gesundheitszustand monatlich neu eingeteilt.

Jeder, der den Wunsch hat ein Leben ohne Alkohol zu führen, ist uns willkommen.

BETREUTES WOHNEN

Nicht alle unsere Bewohner müssen auf Dauer im Hause bleiben. Für diejenigen deren Gesundheitsprozess sich so positiv gestaltet das nach Begutachtung aller am Pflege und/oder Eingliedrungshilfeprozess Beteiligter eine Rückführung in eine eigene Wohnung wieder möglich ist, bieten wir eine ambulante Betreuung an. In der Regel wird im Wohnheim ein Verselbständigungstraining mit dem Bewohner (in) durchgeführt, der sich an die Gegebenheiten der Tagesstrukturen des täglichen Lebens orientiert.

Abstinenzfestigkeit und die Fähigkeit der eigenen Versorgung spielen neben körperlicher und geistiger Gesundheit eine entscheidende Rolle. Wir helfen bei der Wohnungssuche, bieten Hilfe und Anleitung bei den Erfordernissen des täglichen Lebens, bei Behördengängen, Arztbesuchen etc. Die stationäre Einrichtung Reha-Haus steht unseren ambulant Betreuten stets offen. Zu allen Festen etc. sind sie herzlich eingeladen.

WOHNGEMEINSCHAFT

Wer im Wohnheim unterfordert, aber mit Betreutem Einzelwohnen überfordert ist; für den könnte unsere Wohngemeinschaft in einem Reihenhaus in Bremen Ortsteil Huchting genau das Richtige sein. 3 Plätze mit der nötigen Betreuung nach Bremer Hilfeplan bieten wir hier an. Die WG kann auch als Vorstufe zum betreuten Einzelwohnen genutzt werden. Das Haus bietet 3 EZ, ein gemeinsames Wohnzimmer mit Terrasse und Garten, Gemeinschaftsküche, Bad und WC und Gäste WC. Zusätzlich im Bad Waschmaschine und Trockner.